HAPPY END - Raya


Diese Zeilen stammen von Rayas neuem Frauchen....Vielen Dank dafür !!!

Kaum auf der Welt angekommen muss die kleine Raya mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern erleben, wie herzlos Menschen doch sein können.

Sie lebten in einem Haus, das bald abgerissen werden sollte und die Bauarbeiter fingen einfach mit dem Abriss an, obwohl sie wussten, dass dort noch die Hundefamilie drin war. Als sie schon unter Schutt lagen kam der rettende Engel in Form einer Tierschützerin und holte die Kleinen und ihre Mama dort raus.

Doch wohin nun, schließlich braucht doch jedes Tier ein schönes Zuhause?

Hier halfen nun glücklicherweise die Tierschützer in Spanien und Deutschland. Bilder machen, im Internet veröffentlichen und hoffen, dass sich liebe Menschen finden, die ein schönes Plätzchen bieten.

Interessenten ließen auch nicht lange auf sich warten, doch leider wurde aus der ersten Chance eines Zuhause nichts.

Doch das Leben hat immer wieder Überraschungen parat. Gisi, die sich eigentlich schon für eine andere Kleine interessiert hat, erfährt, dass Raya, die ihrer verstorbenen Fanta so ähnlich sieht, nun doch wieder zu haben ist. Nach kurzem Überlegen hat sie sich entschieden - es soll Raya werden, die bei Jerez, Nerea, Doonie und den drei Katzen ein wunderschönes Plätzchen kriegen soll, um endlich ein unbeschwertes Welpenleben genießen zu können und viele viele neue Dinge kennenzulernen und vor allem, um zu erfahren, was es heißt, gewollt und geliebt zu werden.

Herzlich Willkommen in deiner neuen Familie, Raya!



                                                                                                                 


KontaktImpressum